Zitronen-Bohnenkraut

Zitronen-Bohnenkraut

Bio Zertifziert

NameZitronenberg-Bohnenkraut, Zitronen-Bohnenkraut, Zitronengras-Bohnenkraut…
Verwendeter PflanzenteilBlühende Blätter und Spitzen
Botanischer NameSatureja montana var citriodora
TexturHydrolat, Blütenwasser und ätherisches Öl
Inci BezeichnungSatureia montana var citriodora floral water / essential oil (Lemon savory)

Die herzhafte Zitrone ist irreduzibel und blumig, verkehrt herum. Es weckte daher die Neugier des Sanoflore-Labors und überzeugte es davon, welche Geheimnisse seine Selbstverteidigungskraft in sich birgt.

BOTANISCHE DARSTELLUNG DES ZITRONIGEN BOHNENKRAUT

Botanik

FamilieLamiaceae
Verwendeter PflanzenteilBlühende Spitzen
Zusammensetzung, WirkstoffePhenole (Carvacrol, Thymol), Monoterpene (α-Pinen, α-Thujen, α-Terpinen, γ-Terpinen, Paracymen), Sesquiterpene (β-Caryophyllen, β-Bisabolen), 3% Monoterpenole (Linalol, Geraniol, Nerol , α -terpineol, Terpinen-1-ol-4), Methyletherphenole, Ester, Oxide.
BlüteSpätsommer, eher Herbst, August bis Oktober
VorkommenSüdwesteuropa, Mittelmeer
UmweltTrocken, sonnig, trocken, Buschland, Klippen
HerkunftFrankreich, Drôme und Vercors

Zitronen-Bohnenkraut soll das Geheimnis selbstverteidigender Kräfte in sich tragen. Es ist weniger bekannt als das verwandte Winter- oder Bergbohnenkraut, aber hochinteressant. Denn es kombiniert den antiinfektiösen Wirkstoff Carvacrol mit den entzündungshemmenden Eigenschaften von Geraniol und Nerol sowie einer antioxidativen Wirkung. Darüber hinaus hat es einen sanfteren, sehr angenehmen Duft.

Wie identifiziere ich es?

BOTANISCHE CHARAKTERISTIKA

Zitronen-Bohnenkraut ist eine mehrjährige, immergrüne, buschige Pflanze von 20-30cm Höhe mit holzigen, weit verzweigten Stängeln. Es wächst auf trockenen Böden, sogar auf Klippen, und ist winterfest bis -15°C. Die kleinen, schmalen, grünen, spitzen Blätter sind einander gegenüberliegend angeordnet und verströmen beim Zerreiben zwischen den Fingern einen sehr angenehmen Zitronenduft. Die kleinen, weißen, bilabialen Blüten ziehen Bienen und Schmetterlinge an.

Die Blätter und Blütenspitzen werden gleich zu Beginn der Blüte geerntet.

Um den Geheimnissen dieser widerstandsfähigen Wildpflanze auf die Spur zu kommen, pflanzten die Botaniker von Sanoflore sie zunächst auf ihren Experimentierflächen und kultivierten sie dann auf den Felder der Drôme und des Vercors – der Wiege des Laboratoire Sanoflore. Es brauchte fast sieben Jahre, um die Wachstumsbedingungen von den Wildstecklingen bis zur Kulturpflanze zu optimieren. Dann wurde sie den lokalen Landwirten der landwirtschaftlichen Kooperative SICA Bio Plantes anvertraut, um die Anpflanzung schrittweise auf fünf Hektar auszudehnen. Und es brauchte im Laboratoire Sanoflore 25 klinische Studien und 6 Patente, um in der Kosmetikbranche erstmalig die außergewöhnlichen Eigenschaften von Zitronen-Bohnenkraut für Haut, Haar und Wohlbefinden nachweisen zu können.

VERWANDTE ARTEN

Es gibt etwa 30 unterschiedliche Arten von Bohnenkraut, die alle über aromatische, kulinarische und medizinische Eigenschaften verfügen. Sie gedeihen in Regionen mit mediterranem Klima und weisen botanische Ähnlichkeiten auf. Sie verströmen unterschiedliche Düfte, würzig oder eben zitronig wie beim Zitronen-Bohnenkraut. Das Gartenbohnenkraut beispielsweise zeichnet sich durch krautige Stängel und weiche, haarige Blätter aus

Interessant zu wissen:

Es braucht 25.000 Zitronen-Bohnenkraut Pflanzen für 20 Kilo ätherisches Öl und fünf Tonnen Hydrolat.

DIE WOHLTUENDEN EIGENSCHAFTEN VON HYDROLAT UND ÄTHERISCHEM ÖL DES ZITRONEN-BOHNENKRAUTS

Interessant zu wissen:

In Deutschland heißt das „Bohnenkraut“ „Bohnenkraut“, was aufgrund seiner karminativen Eigenschaften "Bohnengras" bedeutet und die Zubereitung und Verdauung von stärkehaltigen Lebensmitteln erleichtert

Hydrolat und ätherisches Öl des Zitronen-Bohnenkrauts werden mittels Dampfdestillation aus Blütenspitzen gewonnen. Ebenso wie bei anderen immergrünen Kräutern wie beispielsweise Thymian ist auch hier die Zitronen-Variation milder und duftender. Das gewonnene Hydrolat ist eine farblose, wasserähnliche Flüssigkeit mit Zitrusduft und einem würzigen, zitronigen Geschmack. Das ätherische Öl hat eine hellgelbe Farbe und einen stärkeren, lebhaft-frischen, zitronigen Duft.

Das ätherische Öl des Zitronen-Bohnenkrauts sollte bei lokaler Anwendung sehr vorsichtig und niemals pur verwendet werden, sondern immer auf 10% verdünnt in Pflanzenöl (z.B. Süßmandel-, Haselnuss- oder Jojoba-Öl). Es darf nicht auf Schleimhäute aufgetragen werden. Es enthält den Wirkstoff Carvacrol, wenn auch in geringeren Mengen als das Winter- oder Bergbohnenkraut. Das gleichzeitig mit dem ätherischen Öl gewonnene Hydrolat oder Blütenwasser ist absolut ungefährlich, sogar für Kinder. Die Zitronenvariante des Bohnenkrauts ist in jedem Fall sanfter zur Haut.

In der Kosmetik findet das Totum Verwendung – das heißt eine Kombination aus Hydrolat und ätherischem Öl. Intergiert in eine kosmetische Basis wirkt die Kombination aus Hydrolat und ätherischem Öl des Zitronen-Bohnenkraut entzündungshemmend. Es hilft, Schmerzen und Hautreaktionen zu lindern.

DIE DETOX-WIRKUNG

Die Kombination aus Hydrolat und ätherischem Öl des Zitronen-Bohnenkrauts reichert die Haut mit Sauerstoff an und hilft ihr, besser zu atmen. Sie fühlt sich weich und erfrischt an. Die Wissenschaftler testeten die entgiftende Wirkung von Zitronen-Bohnenkraut und konnten die Anti-Adhäsionskraft der Partikel auf Haut und Haaren nachweisen. Es bildet sich ein Film, auf dem die Mikropartikel besser gleiten und so durch einfaches Abspülen leichter beseitigt werden. Auch auf dem Haar wird die Ablagerung umweltschädlicher Partikel vermindert, zudem wird es tiefenwirksam mit Nährstoffen versorgt.

EINE WIDERSTANDSFÄHIGERE HAUT

Zitronen-Bohnenkraut aus dem Vercors hilft der Haut, ihre durch negative Umwelteinflüsse geschädigte Barrierefunktion wiederherzustellen und sich somit selbst besser zu schützen. Die Haut ist weniger empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und dem durch Umweltverschmutzung verursachten entzündlichem Stress.

EIN STRAHLENDERER TEINT

Dank seiner außergewöhnlichen antioxidativen Eigenschaften schenkt Zitronen-Bohnenkraut der Haut mehr Frische und Leuchtkraft. Der Teint strahlt wie nach einem Wochenende an der frischen Luft.

MEHR AUSGEGLICHENHEIT

Der sanfte Duft von Zitronen-Bohnenkraut hat eine entspannende und beruhigende Wirkung. Darüber hinaus wirken seine frischen und belebenden Duftnoten ausgleichend auf die Gefühle.

NACHGEWIESENE KOSMETISCHE EIGENSCHAFTEN (IN VIVO)

  • Beruhigend und erfrischend auf der Haut
  • REDUZIERT DIE HAFTUNG VERSCHMUTZENDER PARTIKEL
  • Haar weicher, glänzender, leichter zu kämmen
  • Stellt die Ausstrahlung des Teints wieder her

Auf der Ebene des Wohlbefindens

  • Entspannende Wirkung mit einem Gefühl der Ruhe und Gelassenheit


Quellen:

1. Sanoflore klinische Studie an 62-63 Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren, Testimonials nach der Anwendung

2. Klinische Sanoflore-Studie an 24 Frauen im Alter von 20 bis 45 Jahren zur Partikeladhäsion

3. Klinische Sanoflore-Studie an 39 Frauen im Alter von 25 bis 50 Jahren über die Ausstrahlung des Teints

4. Badasson & Cie, medizinische Tradition und andere Verwendungen von Pflanzen in der Haute Provence, Pierre Lieutaghi, Actes Sud, Paris 2009

5. 200 Pflanzen, die Ihnen alles Gute wünschen, Carole Minker, Larousse Editionen, Paris 2013

6. Geheimnisse einer Kräuterkennerin, Marie-Antoinette Mulot, éditions du Dauphin, Paris 1999

7. ABC der Familienkräuterkunde, Thierry Folliard, Grancher-Ausgaben, Paris 2009

8. Kleine Larousse von Heilpflanzen, Gérard Debuigne, François Couplan, Thierry Folliard, neue Larousse-Ausgabe, Paris 2016

9. Petit Larousse des Huiles Essentielles, Thierry Folliard, Larousse-Ausgaben, Paris 2014 - Bibel Larousse des Huiles Essentielles, Thierry Folliard, Larousse-Ausgaben, Paris 2016

10. Pflanzengesundheits-Phytotherapie, Reader's Digest-Auswahl, Bagneux 2007

KOSMETISCHE EIGENSCHAFTEN VON SANOFLORE (IN VITRO)

  • REDUZIERT DIE HAFTUNG VERSCHMUTZENDER PARTIKELauf Haut und Haar *
  • STÄRKT DIE HAUTBARRIEREFUNKTIONund der Hydro-Lipid-Film *
  • REDUZIERT DIE FREISETZUNG VON MOLEKÜLEN(Entzündungsmediatoren) verursachen Entzündungsreaktionen, die Hautunreinheiten verstärken *
  • ANTIOXIDATIVE AKTIVITÄT: BEGRENZT DEN KOLLAGENABBAU DURCH UV-STRAHLEN * UND SCHÜTZT VOR LICHTALTERUNG
  • FEUCHTIGKEITSSPENDENDE WIRKUNG
  • SCHUTZ- UND NÄHRWIRKUNGDas gesamte Hydrosol + ätherisches Öl nährt das Haar *

Quellen:
* Sanoflore-Labortest an Haarsträhnen: Adhäsionskraft des
Totums * Sanoflore-Labortest von Zitronen-Bohnen-Hydrosol an Keratinozytenkultur: Erhöhung der Marker für den Zellzusammenhalt
* Sanoflore-Labortest von ätherischem Öl Zitronenschmackhaft, auf Hautexplantaten: Hemmung der Freisetzung von Interleukin IL-8, Mediator der Entzündung
* Labortest Totale Sanoflora, auf Zellkultur (Produktion von Kollagen)
* Dochtschlupftest am Docht (Wirkung Nährstoff)